Krisen, Traumatisierungen und seelische Erkrankungen

 

 

Oft ist eine bestimmte Problematik der Grund für eine Psychotherapie. Lebenskrisen und Situationen, die Sie stark belasten, wie der Verlust des Partners.

Aber auch Diagnosen Ihres Arztes wie Depressionen oder Angststörungen können Sie zu einer Therapie veranlassen.

 

Ein besonderes Augenmerk habe ich über die vielen Jahre auf Traumastörungen gelegt. Grenzüberschreitende Erlebnisse, die all Ihre Bewältigungsstrategien überfordern, können in akute Belastungsstörungen oder auch Posttraumatische Belastungsstörungen münden.

Die Verarbeitung eines solch traumatischen Erlebnisses kann Sie zur Aufnahme einer Psychotherapie motivieren.